Die Smartphone-App Blinkist wird zum Jahreswechsel 2023/2024 von Apple in der Liste “24 Apps für 2024” aufgelistet. Die App hat viele Millionen Nutzer. Daher sehen wir uns die App einmal genauer an und klären, für was die App Blinkist überhaupt da ist.

Grundkonzept Blinkist

Blinkist ist eine mobile Anwendung, die darauf abzielt, Wissen zugänglich zu machen, indem sie Non-Fiction-Bücher in kurze, zusammenfassende Texte und Audioformate umwandelt. Diese Zusammenfassungen, oft als “Blinks” bezeichnet, sollen es den Nutzern ermöglichen, die Hauptideen eines Buches in kürzester Zeit zu erfassen. Die Zielgruppe von Blinkist umfasst vor allem beschäftigte Menschen, die sich weiterbilden möchten, aber nicht immer die Zeit haben, ganze Bücher zu lesen.

Beschreibung der Funktionen von Blinkist

Die App (und auch die Webseite) bieten folgende Funktionen:

  • Kurzzusammenfassungen (Blinks): Die Hauptfunktion von Blinkist sind die Kurzzusammenfassungen von Sachbüchern. Jede Zusammenfassung ist so gestaltet, dass sie die Kernideen und -konzepte des Buches in einer kompakten Form darstellt, die oft in weniger als 15 Minuten gelesen oder gehört werden kann.
  • Audio-Versionen: Neben Textzusammenfassungen bietet Blinkist auch Audio-Versionen dieser Blinks an. Dies ist besonders nützlich für Nutzer, die Inhalte lieber anhören, beispielsweise beim Pendeln, beim Sport oder während der Hausarbeit.
  • Vielfältige Themengebiete: Die App deckt eine breite Palette von Themen ab, darunter Wirtschaft, Psychologie, Geschichte, Wissenschaft und mehr, was sie für ein breites Publikum interessant macht.
  • Personalisierte Empfehlungen: Blinkist bietet personalisierte Buchempfehlungen basierend auf den bisher gelesenen Inhalten und den Interessen des Nutzers.
  • Offline-Zugriff: Nutzer können Blinks herunterladen und offline anhören oder lesen, was die App auch ohne ständige Internetverbindung nutzbar macht.

Für wen ist die App Blinkist?

  • Berufstätige: Viele Berufstätige nutzen Blinkist, um sich schnell über neue Konzepte in ihrem Fachbereich zu informieren oder um sich in kurzen Pausen weiterzubilden.
  • Studierende: Studenten können Blinkist verwenden, um sich einen Überblick über relevante Themen und Bücher zu verschaffen, die sie möglicherweise für ihr Studium oder ihre Forschung benötigen.
  • Lebenslanges Lernen: Menschen, die sich für lebenslanges Lernen interessieren, finden in Blinkist eine Quelle für neue Ideen und Perspektiven aus einer Vielzahl von Bereichen.
  • Leser mit Zeitmangel: Personen, die gerne lesen, aber wenig Zeit haben, können durch Blinkist wichtige Einsichten und Lerninhalte aus einer Vielzahl von Büchern gewinnen, ohne jedes Buch vollständig lesen zu müssen.

Zusammenfassend ist Blinkist eine vielseitige App, die darauf abzielt, Wissen und Bildung in einer zeitlich effizienten und benutzerfreundlichen Form zugänglich zu machen. Sie ist besonders nützlich für Menschen, die sich schnell über ein breites Themenspektrum informieren möchten.

Wie kann man darauf zugreifen?

Ähnlicher Beitrag